(Rezension) After Passion von Anna Todd

Titel: After Passion
Originaltitel: After 1
Autorin: Anna Todd
Seitenanzahl: 704 (Taschenbuch)
Verlag: Heyne
Reihe: Band 1
ISBN-10: 3453491165
ISBN-13: 978-3453491168
Meine Wertung: 5/5








Erster Satz:
Das College schien immer so wichtig zu sein, als würde es über den Wert und die Zukunft eines Menschen zu entscheiden.
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 
Quelle: Amazon

Ich bin Eis, und er ist Feuer. Wir sind vollkommen unterschiedlich und doch so gleich.


Tessa hat bereits ihr ganzes Leben bis ins kleinste Detail geplant. Erst ins College, dann bei einem Verlag angestellt werden und schließlich wenn möglich selber Bücher schreiben. Doch Hardin Scott ist in ihrer Planung nicht vorgekommen. Ihm begegnet Tessa während ihres ersten Tages auf dem College und obwohl er sie mies behandelt, gemein zu ihr ist und sie ihn eigentlich hassen müsste, kann sie sich doch nicht seiner Anziehungskraft entziehen. All ihre Sinne warnen sie, sich von ihm fernzuhalten, doch ihr Herz führt sie immer wieder zurück zu ihm. Wird Tessa ihr Herz dabei vielleicht für immer verlieren?

Als ich die Seitenanzahl gesehen habe, wurde ich erstmal skeptisch, ob das Buch mich denn wirklich die ganze Zeit fesseln kann oder ob manche Kapitel nicht zu ausschweifend und langweilig werden könnten. Ich kann euch ganz klar sagen, das war nicht der Fall. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage gelesen und jede einzelne der 704 Seiten geliebt. Die Geschichte konnte in mir alle erdenklichen Gefühle hervorrufen, ich habe mitgelacht, mitgeweint und bis zum Schluss mitgefiebert. Geliefert wird eine perfekte Mischung aus Liebe, Drama und Erotik, die sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch zieht. Tessa und Hardin sind einerseits total verschieden, ähneln sich andererseits aber in gewisser Weise auch. Tessa behält über alles gerne die Kontrolle, ist super ordentlich und organisiert und guckt sich lieber auf ihrem Laptop einen Film an, als sich auf einer Party zu betrinken. Sie durchlebt in dem Buch eine enorme Entwicklung. Während sie sich zuvor von ihrer kontrollsüchtigen Mutter leiten ließ, wird sie auf dem College rebellischer und lernt eigene Entscheidungen zu treffen und für sich selbst einzustehen. Hardin ist da schon etwas schwerer zu durchschauen. Man merkt, dass ihn etwas bedrückt, da er niemanden richtig an sich heran lässt, Geheimnisse hat und von Albträumen geplagt wird. Es steckt mehr hinter seiner Fassade, als nur der Bad Boy. Das merkt auch Tessa, weshalb sie sich um ihn bemüht und nicht sofort aufgibt. Bei Hardin geht es mir ähnlich wie Tessa. Zuerst sagt er etwas, dass einen aufseufzen lässt. Doch dann haut er wieder einen gemeinen Spruch raus, dass einen dazu verleitet ihm am liebsten eine reinzuhauen, nur um ihn Sekunden später in den Arm zu nehmen, weil er sich ja doch von einer sensiblen Seite zeigen kann und es völlig neu für ihn ist, Gefühle (abgesehen von Wut vielleicht) zu zeigen. Das hört sich im ersten Moment vielleicht nervig an, ist es aber meiner Meinung nach gar nicht. Diese kleinen und auch größeren Hinweise, die die Autorin geschickt eingebaut hat und Hardins wechselhaftes und teils launisches Verhalten haben mir nur vor Augen geführt, dass Hardin etwas verbirgt, das der aufkeimenden Liebe zwischen Tessa und ihm gefährlich werden könnte. Und genau diese Zweifel und Vorahnungen und das Wissen, das es nur die Ruhe vor dem Sturm ist und das wahre Inferno noch bevorsteht, verleihen der Geschichte ihren Pepp und ihre Spannung. Die Autorin vereint starke unkontrollierbare Leidenschaft mit anderen Gefühlen wie Hass, Verrat und Unsicherheit, wie man es bei einem einfachen Liebesroman nicht vorfindet. 

Das Ende hat mich begierig auf den zweiten Teil zurückgelassen, besonders, da man genau weiß, dass Hardin noch nicht alles von sich preisgegeben hat und das noch alle Möglichkeiten offen sind. Alles kann passieren.

Ja ich weiß, das ist ja fast schon eine Lobeshymne und keine Rezension mehr, aber Ehre, wem Ehre gebührt. :D Wenn mich ein Buch ausnahmslos überzeugt hat, dann möchte ich das natürlich auch zum Ausdruck bringen, damit noch mehr Buchbegeisterte in den Genuss dieser wunderbaren Geschichte kommen. Mit jeder umgeblätterten Seite konnte Anna Todd mich mehr in die Welt von Hardin und Tessa ziehen und mir das Gefühl vermitteln, hautnah dabei zu sein. Ich vergebe natürlich 5 von 5 Traumtänzerinnen:

After-Reihe von Anna Todd
1. After Passion

Anna Todd war schon immer eine leidenschaftliche Leserin und ein riesen Fan von Liebesgeschichten und Musik von Boygroups. In ihrem Debütroman „After Passion“ konnte sie beides verbinden und sich somit einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd lebt mit ihrem Ehemann, den sie nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet hat, im texanischen Austin. Sie ist auch online auf diversen Plattformen, wie auf Wattpad als ‚Imaginator1D‘ zu finden.
Quelle: Lovelybooks

Kommentare:

  1. Hallo Lena,

    sehr schöne Rezension/Lobeshymne ;D Das Buch ist soeben auf meiner Wunschliste ein großes Stück weiter nach oben gerutscht :)

    Liebe Grüße <3
    Alena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D Es lohnt sich echt, das Buch zu lesen.
      Liebste Grüße ♥
      Lena

      Löschen
  2. Hey Lena :)

    Ich suche immer wieder nach neuen Rezensionen zu diesem Buch, weil ich fast nur schlechtes und enttäuschendes darüber höre. Sehr irritierend, denn auf viele dieser Meinungen gebe ich recht viel und da das Buch so hoch gehandelt wird, ist das ein wenig erschreckend.
    Du bist die Erste, die es so richtig lobt.
    Ich bin jetzt noch unentschlossener xDDD

    Liebe Grüße,
    Tascha

    P.S. Deine neue Designstruktur gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mich konnte es vollends überzeugen und ich habe auch schon mehrere positive Leserstimmen gelesen. Aber Meinungen sind ja immer unterschiedlich, genau wie Geschmäcker. Ich kann dir nur raten, es zu probieren und hoffe, dass das Buch dich genau so begeistern kann wie mich. :)
      Liebste Grüße
      Lena

      Löschen
:) :( :? -.- :-/ :-* :-O X( :7 :'( ~X( ♥.♥

Das könnte Sie auch interessieren...