(Rezension) Selection - Der Erwählte von Kiera Cass

Titel: Selection - Der Erwählte
Originaltitel: Selection - The One
Autorin: Kiera Cass
Seitenanzahl: 384
Verlag: FISCHER Sauerländer
Reihe: Band 3
ISBN-10: 3737364982
ISBN-13: 978-3737364980
Meine Wertung: 5/5








Erster Abschnitt:
Wir waren im großen Saal und ließen gerade eine weitere Unterrichtsstunde in Etikette über uns ergehen, als plötzlich Steine durch Fenster flogen.
35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …
Quelle: Amazon

Ich liebte ihn.
Ich konnte nicht genau sagen, was mich so sicher machte, aber ich wusste es jetzt mit der gleichen Sicherheit, mit der ich meinen Namen kannte oder die Farbe des Himmels oder irgendeine Tatsache in einem Buch.
Ob er es fühlen konnte? (S. 100)


America darf im Schloss bleiben und ist jetzt entschlossener denn je, um Maxon zu kämpfen. Doch auch die anderen Mädchen wollen die nächste Königin werden und America muss sich endgültig entscheiden, ob sie bereit ist, das Leben einer Königin zu führen. Am wichtigsten ist aber, dass sie herausfindet, wen sie liebt. Ist es Maxon oder Aspen, dem sie ihr Herz schenkt? Außerdem werden auch die Rebellenangriffe immer schlimmer. Nicht nur der Palast ist nun betroffen, sondern auch die Bevölkerung, denn die Rebellen versuchen um jeden Preis das Casting zu beenden.

Sehnsüchtig habe ich darauf gewartet dieses Buch zu lesen und als es dann so weit war, habe ich es innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Auch Band 1 und 2 waren spannend, emotional und berührend, aber Band 3 hat dann nochmal einen Gang zugelegt und mich auf eine Reise der unterschiedlichsten Gefühle mitgenommen. Allen voran war es aber spannend. Denn während bei den ersten beiden Büchern der Reihe das Casting im Vordergrund steht und ich es immer ein bisschen schade fand, dass die Rebellen in den Hintergrund gedrängt wurden, spielen sie in Band 3 eine entscheidende Rolle. Es ist fast so, als wären sie die Geheimwaffe der Autorin. Als hätte Kiera Cass mit den anderen beiden Bänden den Weg geebnet, um jetzt die Rebellen und ihre Bedeutung hervorzuholen und den Leser zu überraschen und in ihren Bann zu ziehen. Und ich kann euch sagen, es hat funktioniert. Denn immer wieder konnte mich die Autorin mit dem nächsten aufgedeckten Rätsel oder der nächsten unerwarteten Wendung verblüffen und tiefer in die Geschichte ziehen. Aber natürlich verliert man auch das Casting nicht aus den Augen, denn Maxon hat immer noch eine Entscheidung zu treffen.
Ich hatte das Gefühl, dass ich im diesem Band America 2.0 gegenüber stehe - der verbesserten America. Immer noch die selbe sture, witzige und temperamentvolle Person, aber ohne ihre nervige Unentschlossenheit oder ihre im ersten Band deutlich bemerkbare Naivität. Sie ist reifer und erwachsender geworden, übernimmt Verantwortung, hat aber immer noch ihren ausgeprägten Sinn für Richtig und Falsch und schreckt nicht davor zurück, sich für Schwächere einzusetzen, wenn diese ungerecht behandelt werden. Dabei denkt sie zuerst an andere und nicht an sich selbst und lebt auch mit den daraus resultierenden Konsequenzen.
Auch Maxon hat sich weiterentwickelt. Er ist bereit sich seinem Vater entgegenzustellen, obwohl wir ja nun aus Band 2 wissen, dass er dann möglicherweise neue Narben zurückbehalten könnte. Maxon ist fair, charmant und hat ein großes Herz.
Aspen ist beherrschter als noch in Band 1 und 2. Trotzdem würde er immer noch sein Leben riskieren, wenn er damit America retten könnte. Zwischen ihnen herrscht immer noch starkes Vertrauen, auch wenn sie sich beide verändert haben, was auch großen Einfluss auf ihre Beziehung zueinander hat. Mehr möchte ich aber nicht verraten, da Americas Entscheidung zwischen Maxon und Aspen immer noch aussteht. 
Abgerundet wird das Ganze noch mit einem wunderbaren Schreibstil, der die Geschichte zum Leben erweckt und die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Und ich kann euch gar nicht sagen, wie ich froh ich bin, dass das Originalcover beibehalten wurde, denn es ist genau wie die Cover der anderen Bücher der Reihe wunderschön und macht sich gut in meinem Bücherregal.

Da saßen wir nun im Hintergrund des Studios und hielten uns an den Händen. Die Perfektionistin, Everybody's Darling, die Diva... und ich. (S. 243)
Ein wundervoller 3. Band, der mich auf einer Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen hat. Das Buch konnte mich immer wieder überraschen und von neuem fesseln. Es ist tiefgründiger als seine Vorgänger und geht auf mehrere Themen ein. Man konzentriert sich neben dem Casting auch mehr auf die Rebellen und die Unstimmigkeiten und Ungerechtigkeit in der Bevölkerung. Und auch die Charaktere haben sich weiterentwickelt und sind besser als je zuvor. Lest es und liebt es! ♥
Ich vergebe 5 von 5 Traumtänzerinnen:


Ich wünschte, ich hätte künstlerisches Talent, so wie Du, denn dann wüsste ich, wie ich Dir sagen könnte, was Du für mich bist. America, meine Geliebte, Du bist das Sonnenlicht, das durch die Bäume fällt. Du bist das Gelächter, das die Schwermut durchbricht. Du bist die kühle Brise ab einem zu warmen Tag. Du bist die Klarheit inmitten aller Verwirrung.
Du bist nicht die Welt, aber Du bist alles, was die Welt gut macht. Ohne dich wäre ich noch immer am Leben, aber mehr auch nicht. Du hast gesagt, damit wir das mit uns beiden hinbekämen, müsste einer von uns Vertrauen haben und springen. Ich glaube, ich habe den Abgrund entdeckt, den es zu überqueren gilt, und ich hoffe, Du wartest auf mich auf der anderen Seite. (S. 327)
Selection-Reihe: 
0.5 Selection Storys 2 - Herz oder Krone
3. Der Erwählte

Die US-amerikanische Autorin Kiera Cass wurde in den 80er Jahren in South Carolina geboren. Im Anschluss an ihren Schulabschluss studierte sie Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. 2013 erscheint mit "Selection" ihr aktueller Roman in deutscher Sprache. Die Fortsetzung "Selection - die Elite" folgt 2014. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen.
Quelle: lovelybooks.de

1 Kommentar:

  1. Huhu Lena,

    hach ja Selection ist so toll! Ich mochte die Reihe auch unheimlich gerne. Aufgrund des recht offenen Endes von Band 3 bin ich daher auch schon sehr gespannt wie sich alles weiterentwickelt hat, mit den Rebellen und so. Und auf die Tochter der beiden bin ich auch schon wahnsinnig neugierig :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
:) :( :? -.- :-/ :-* :-O X( :7 :'( ~X( ♥.♥

Das könnte Sie auch interessieren...