(Rezension) Dark Ages 2 - Königin der Feen von Kathrin Lichters

Titel: Dark Ages - Königin der Feen
Autorin: Kathrin Lichters
Seitenanzahl: 328
Verlag:  CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN-10: 1508561680
ISBN-13: 978-1508561682
Meine Wertung: 5/5








Erster Abschnitt:
Sie klammert sich an seine Hand und ist noch nicht bereit, ihn gehen zu lassen.
Einige Wochen sind seit dem letzten Angriff der dunklen Fee auf den grünen Zirkel vergangen und Lily sehnt sich nichts mehr, als ein vollwertiges Mitglied des Zirkels zu sein. Dafür trainiert sie bis zur völligen Erschöpfung. Neben der Rettung des Sagenlandes schlägt Lily sich mit völlig normalen Teenager-Dramen herum: Freundschaften, einer lästigen wunderschönen Nebenbuhlerin und nervigen Lehrern. Doch eigentlich wünscht Lily sich nur eines: Sie will Rian vergessen – den schrecklich arroganten, gut aussehenden aber so gut küssenden Krieger ihres Vaters. Ihre Liebe zu Rian ist verboten. Denn Lily muss ihre Bestimmung als Prinzessin des grünen Zirkels erfüllen und den Thronfolger der Elfen heiraten. Ein schrecklicher Schicksalsschlag ändert für Lily jedoch alles und sie muss wieder einmal beweisen, dass sie die prophezeite Prinzessin ist. Doch das Böse schläft nie und ist bereit für einen weiteren Gegenschlag. Dieses Buch ist der zweite Teil der Dark Ages-Reihe.
Quelle: Amazon



Band 2 macht direkt dort weiter, wo Band 1 aufgehört hat. Lilly ist bereit, ihr Schicksal anzunehmen und den Thronfolger der Elfen zu heiraten, um die Völker zu vereinen. Doch damit muss sie ihre Liebe zu Rian aufgeben. Und das ist natürlich nicht ihr einziges Problem, denn Meghan verfolgt weiter hartnäckig ihren Plan, Lillys Leben zu zerstören und schreckt dabei vor nichts zurück. Gleichzeitig merkt Lilly, dass es schwieriger werden könnte, als erwartet, die Völker zu vereinen, denn die Elfen akzeptieren die Feen nicht als gleichgestelltes Volk.

Band 2 ist noch ereignisreicher als sein Vorgänger, denn nun hat Lilly ihr Schicksal angenommen und kann sich ganz darauf konzentrieren, es auch zu erfüllen. Lilly ist eine beeindruckende Protagonistin, mit der es super viel Spaß macht, das Sagenland zu erkunden. Seit Band 1 hat sie sich weiterentwickelt und ist erwachsender geworden. Sie ist entschlossener als je zuvor Meghan zu stoppen und vereint das beste einer Königin und einer Kriegerin in sich. Sie ist loyal, gutherzig und liebenswürdig, behält aber trotzdem ihre Macken, die sie einmalig machen, bei und so müssen wir auch in diesem Band weder ihre Tollpatschigkeit, noch ihr Temperament missen. 
Rian tut mir unendlich leid. Als Lillys Leibwächter muss er dabei zusehen, wie Lilly ihren zukünftigen Ehemann trifft und ihr Schicksal, dass scheinbar keine gemeinsame Zukunft für sie und Rian bereithält, annimmt. Trotzdem versucht auch er weiterzumachen, merkt aber schnell, dass es keine andere Frau für ihn gibt als Lilly. Auch wenn er sich manchmal wie ein Mistkerl benehmen kann, finde ich seine kleinen Eifersuchtsanfälle irgendwie ganz süß, denn sie zeigen nochmal deutlich, wie wichtig ihm Lilly ist. Und wer will schon das Kostbarste im Leben mit jemand anderen teilen?
Rians Konkurrent, der Thronfolger der Elfen Niall, konnte mich gleich am Anfang von sich überzeugen. Auch wenn Rian und Lilly für mich immer noch das absolute Traumpaar sind, merkt man, dass er ein guter Elf ist. Als Königssohn ist er ein wenig arrogant und selbstverliebt, aber gleichzeitig ist er sehr charmant und witzig. 
Auch die anderen Charaktere sind toll und konnten mich überzeugen, besonders Gary ist mir richtig ans Herz gewachsen, weil er mich mit seinen Sprüchen immer wieder zum Lachen bringen konnte und ein treuer Freund ist.

Im Laufe der Geschichte gab es immer wieder Wendungen und Ereignisse, mit denen ich nicht gerechnet habe. Dadurch wurde es richtig spannend und ich hätte das Buch am liebsten in einem Rutsch durchgelesen. Auch der Schreibstil der Autorin hat sich deutlich verbessert. Hin und wieder gab es noch den ein oder anderen Rechtschreibfehler, doch die konnte ich einfach überlesen und sie haben mich somit nicht weiter gestört.
Das Ende war sehr emotional und berührend. Am liebsten würde ich jetzt sofort Band 3 lesen, aber ich muss mich wohl noch etwas gedulden.

Ich bin begeistert. Band 1 hat mir schon gut gefallen, Band 2 ist aber noch besser. Es ist durchgehend spannend und die Geschichte konnte mich immer wieder überraschen und von neuem fesseln. Die Charaktere haben sich weiterentwickelt, sind sich aber selbst treu geblieben. Obwohl ich den Schreibstil in Band 1 auch schon mochte, hat er sich in Band 2 verbessert und so der Geschichte den nötigen Charme verliehen. Nach diesem berührenden und fesselnden Ende gehöre ich bestimmt zu den ersten die sich Band 3 kaufen, sobald es erschienen ist. Ich vergebe 5 von 5 Traumtänzerinnen:

Dark Ages-Reihe 
2. Königin der Feen
3. erscheint im Herbst 2015

Kathrin Lichters, 1986 geboren, lebt, liebt und lacht mit ihrer großen, verrückten und lauten Patchwork-Familie in einer winzigen Stadt im Rheinland. Während ihre Freundinnen Schuhe kaufen, gibt es kaum ein Buch, welches vor ihr sicher ist. Die Leidenschaft für das geschriebene Wort entwickelte sich sehr früh und sie schrieb vor allem für sich selbst. Ihr Hang sich selbst in Schwierigkeiten zu bringen beschert ihr nicht selten neue Buchideen. Sie war selbstständig in der Kosmetikbranche tätig, ist junge Mutter und ein Frischling unter den Autoren. Als Selbstpublizierende Autorin wurde sie bei Neobooks entdeckt und im Frühjahr erscheinen nun ihre ersten beiden Bücher der Backstage-Love Reihe bei Feelings - emotional eBooks. In Eigenregie bringt sie eine Fantasy-Jugendbuch-Trilogie heraus mit dem Namen: Dark Ages - Pinzessin der Feen und Dark Ages - Königin der Feen.
Quelle: lovelybooks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte Sie auch interessieren...